Baubeginn verzögert sich erneut

Liebe Leute,

ich habe leider ne ganz bittere Nachricht an euch…
Ich traue es mich eigentlich gar nicht zu schreiben, aber ihr sollt es von uns erfahren, bevor es evtl. schon morgen in der Zeitung steht:

Das Amt für Umweltschutz hat tatsächlich einen Weg gefunden, den geplanten Baubeginn für Montag genau 4 Tage zuvor zu stoppen!
Näheres hierzu entnehmt ihr bitte der folgenden Pressemitteilung.

Aus dieser sollte auch zu entnehmen sein, wie nah wir unserem Ziel zum Bau wirklich waren. Der Streckenbauer hatte sogar die Materialien und Maschinen bereits geordert, ich bin mir sicher, dass dadurch gar ein finanzieller Schaden entstanden ist. Der geplante Baubeginn war nichts als die Wahrheit, mit dem kommenden Verfahren konnte keiner rechnen. Wir bitten euch daher, die Schuld nicht bei uns und auch nicht beim Sportamt als Projektleiter zu suchen.
DAS VERSPRECHEN VON UNS: Auch mir, als dem wohl geduldigsten Befürworter und Kämpfer des Projekts ist hiermit endgültig der Kragen geplatzt! Wir sind lang genug sämtliche Planungswege mitgegangen, auch wenn sie noch so lange gebraucht haben, haben ungeduldige immer wieder vertröstet, aber hier ist nun auch für uns Schluss!!! Wir werden am Montag Terror im Rathaus machen, zuerst auf den Telefonleitungen (heute haben wir niemanden mehr erreicht) und anschließend wird überlegt, wie man sich dieser Entscheidung widersetzt! Seid versichert, dass ihr hier immer und allzeit auch mit einbezogen werdet.

WIR ALS GESAMTE COMMUNITY WERDEN UNS DAS NICHT GEFALLEN LASSEN!!!

Sorry für diese Nachricht, wir hätten es uns alle anders gewünscht!
Ihr hört von uns!

Download Mitteilung Pressedienst: LHS Baubeginn der Downhill-Strecke verzögert sich200315

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar